Die Westküste der Algarve

Der tosende Atlantik, schroffe Klippen, kleine Sandbuchten, zerklüftete Hügel, einsame Hochflächen und ein paar wunderschöne Strände.

Die Westküste der Algarve wird Costa Vicentina genannt. Sie erstreckt sich von dem kleinen Ort Odeceixe im Norden bis zum Kap Cabo de Sao Vicente im Südenwesten der Algarve.

Der Ozean brandet mit seiner ganzen Wucht gegen fast menschenleeren Strände und spektakulären Steilklippen. Der Atlantikeinfluss ist an dieser Küste ungleich spürbarer, als an der Südküste der Algarve. Auf den kargen, windumtosten Klippen wachsen überwiegend niedrige Sträucher und widerstandsfähige Zistrosen.

Über die kargen Hochplateus fegt ein starker Wind, im Winter auch viel Regen. So muss man die grandiose Natur nur mit wenigen anderen teilen. Seit 1988 stehen große Teile der Costa Vicentina unter Naturschutz und sie zählt heute zu einer der intaktesten Küstenregionen in Europa.

Die schönsten Strände der Algarve befinden sich meiner Meinung nach nicht an der Felsalgarve, wie alle behaupten, sondern an der Costa Vicentina. Sie sind abgelegen, versteckt, oft schwierig zu erreichen. Mein absoluter Traumstrand, den einfach jeder einmal gesehen habe sollte, ist der Strand Praia da Bordeira bei Carapateira!

Urlaubsorte an der Westküste der Algarve

Sagres

Vila do Bispo

Carrapateira

Odeceixe

Urlaub an der Agarve Westküste buchen

Wir würden uns sehr freuen, wenn du deinen Algarve Urlaub über einen unserer Links buchst. Dann erhalten wir eine kleine Provision. Buche eine günstige Reise bei Travelscout*, oder nur ein Hotel bei booking.com*, lies Bewertungen von anderen Urlaubern* und schaue dir unsere Urlaubs-Empfehlungen an.

Entdecke die Urlaubsdeals von booking.com



Booking.com

 

Wie gefällt dir die Westküste der Algarve?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Stimmen 4,67 aus 5)

Loading...

 

1 Gedanke zu “Die Westküste der Algarve

Schreibe einen Kommentar

14 − 8 =