Die Westküste der Algarve, Portugal
Die Westküste der Algarve

Die Westküste der Algarve

Der tosende Atlantik, schroffe Klippen, kleine Sandbuchten, zerklüftete Hügel, einsame Hochflächen und ein paar wunderschöne Strände.

Die Westküste der Algarve wird Costa Vicentina genannt. Sie erstreckt sich von dem kleinen Ort Odeceixe im Norden bis zum Kap Cabo de Sao Vicente im Südenwesten der Algarve. Der Ozean brandet mit seiner ganzen Wucht gegen fast menschenleeren Strände und spektakulären Steilklippen. Der Atlantikeinfluss ist an dieser Küste ungleich spürbarer, als an der Südküste der Algarve. Auf den kargen, windumtosten Klippen wachsen überwiegend niedrige Sträucher und widerstandsfähige Zistrosen. Über die kargen Hochplateus fegt ein starker Wind, im Winter auch viel Regen. So muss man die grandiose Natur nur mit wenigen anderen teilen. Seit 1988 stehen große Teile der Costa Vicentina unter Naturschutz und sie zählt heute zu einer der intaktesten Küstenregionen in Europa.

Die schönsten Strände der Algarve befinden sich meiner Meinung nach nicht an der Felsalgarve, wie alle behaupten, sondern an der Costa Vicentina. Sie sind abgelegen, versteckt, oft schwierig zu erreichen. Mein absoluter Traumstrand, den einfach jeder einmal gesehen habe sollte, ist der Strand „Praia da Bordeira“ bei Carapateira!

 

auf Algarve pur werben

About Steffi Mania

Hallo, ich bin Steffi. Die Algarve ist mein Traumreiseziel und ich möchte sie dir zeigen. Entdecke mit mir die Algarve!

One comment

  1. Alwin Timpe

    Ich bin Portugal Fan war 12 mal dort. Zu empfehlen wäre auch Porto Mos mit einen sehr schönen Strand komme immer wieder.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*