Vila do Bispo

Vila do Bispo – unspektakulär?

Vila do Bispo bedeutet Stadt des Bischofs. Denn der Ort war dem Bischof von Silves unterstellt – als es den noch gab. Und wurde 1662 zur Stadt erhoben.

Stadt – trifft es allerdings nicht wirklich. Tatsächlich ist Vila do Bispo ziemlich klein und unspektakulär.

Wenn man mal von der Umgebung absieht.

Der Ort liegt strategisch günstig an der Kreuzung der südlichen und westlichen Küstenstraße der Algarve.

Du hast ein eigenes Fahrzeug zur Verfügung?

Dann ist Vila do Bispo eine gute Base für deinen Algarve-Urlaub.

Ideal gelegen für Tagesausflüge:

Zu den umliegenden Stränden.

Zum Surfen.

Angeln.

Wandern.

In die nächstgelegenen Orte:

Sagres

Carrapateira

Lagos

Zu Festungen, Aussichtspunkten und Hünengräbern.

Vila do Bispo

Früher war Vila do Bispo von vielen Mühlen umgeben, denn die Region war jahrhundertelang die Kornkammer der Algarve. Leider sind die meisten verfallen.

Das Zentrum von Vila do Bispo ist natürlich die hübsche Kirche Igreja Matriz und der anschließende Dorfplatz. Hier findest du auch einige Restaurants, in denen du unbedingt die Spezialitäten der Region kostet solltest.

In den Gassen rund um den Dorfplatz ist viel der alten Algarve erhalten geblieben:

Weißgetünchte Häuser, bunt bemalte Fliesen an den Fassaden und behauene Steineinfassungen an Fenstern und Türen. Sie spenden Schatten, wenn es heiß wird im Sommer.

Vila do Bispo ist Hauptort der gleichnamigen Region. Und die ist wohl die spektakulärste der ganzen Algarve. Der bekannteste Ort ist Sagres. Hierhin schaute die ganze Welt, als Portugal noch Großmacht war. Hier befindet sich auch das Kap Cabo de Sao Vicente. Hier war für Generationen von Menschen das Ende der Welt.

Und genau dieses Gefühl – am Ende der Welt zu sein – beschleicht mich, wenn ich an einem der irre schönen Strände von Vila do Bispo bin: Nichts als schroffen Felsen und der weite Atlantik.

Die Strände von Vila do Bispo

Am nächsten gelegen sind die grandiosen Strände Cordoama und Castelejo. Sie liegen am Fuße dunkler Klippen an der Westküste. Dem Atlantik schutzlos ausgeliefert, sind sie ein Fest für die Sinne.

 

Praia Cordoama

 

Im Süden, geschützt in einer großen Bucht liegen die wunderschönen Strände von Sagres.

 

Reiseroute Algarve: Von Lagos nach Sagres

 

Und noch weiter östlich befinden sich die kleinen Badebuchten Barranco, Ingrina und Zavial.

 

wandern in der Algarve: Praia do Zavial

Praia do Zavial

 

An all diesen Stränden kommen auch Surfer voll auf ihre Kosten.

Vila do Bispo und seine Sehenswürdigkeiten

Rund um das Kap Cabo de Sao Vicente wurden im 16. und 17. Jahrhundert einige Festungsanlagen errichtet, um die Bevölkerung vor Piratenangriffen zu schützen. Neben der großen Festung von Sagres und der am Cabo de Sao Vicente, gibt es noch einige kleinere Anlagen.

Auch wenn kaum noch etwas von ihnen übrig ist, besuche ich sie gerne.

Um in die Ferne zu gucken.

Vom einstiegen Wachturm Torre de Aspa genießt du einen tollen Ausblick über das Kap und nach Sagres.

Einen Blick wert ist auch die Festungsruine Beliche nahe Sagres. Das Meer holt sie sich Stück für Stück zurück. Gruselig.

Auf der Ponta da Torre am Praia Zavial, wo einst ein Turm stand, kannst du bis Sagres oder Lagos gucken.

Eher schwer zugänglich ist die Festungsruine am Praia Figueira.

Oberhalb des Strandes Boca do Rio befindet sich die Ruine der Festung Forte Almadena aus dem 17. Jahrhundert mit super Aussicht bis nach Sagres.

 

Boca do Rio

 

Interessant sind auch die vielen Hünensteine in der Umgebung von Vila do Bispo.

Sie wurden zwischen 4.000 und 3.000 vor unserer Zeitrechnung aus weißem Kalkstein gehauen. Die meist konischen und manchmal verzierten Steine wurden für Fruchtbarkeitsriten und Totenrituale errichtet.

Sie liegen nett in der Landschaft und sind ein schönes Ziel für Wanderungen.

Wenn du im Urlaub gerne aktiv bist, ist die Region Vila do Bispo in der Algarve ein spannendes Reiseziel.

Vila do Bispo Anreise

Wie du in die Algarve kommst, kannst du im Artikel Anreise-Algarve nachlesen.

Vom Flughafen in Faro kommst du mit dem Bus über Lagos nach Vila do Bispo. Hier der Link der Busgesellschaft EVA

Am einfachsten ist es, wenn du dir einen Mietwagen besorgst.

Vila do Bispo liegt etwa 110 Kilometer westlich von Faro. Es ist über die parallel zur Küste verlaufende Autobahn A22 und die daran anschießende N 125 zu erreichen. Ab Faro in Richtung Albufeira/Portimão fahren und einfach den Schildern in Richtung Lagos folgen. Achtung: Die Autobahn ist mautpflichtig. Alternativ gibt es die parallel zur Autobahn verlaufenden N125.

Von Lagos aus führt die Straße N 125 in Richtung Westen direkt nachVila do Bispo.

Urlaub in Vila do Bispo buchen

Wir würden uns sehr freuen, wenn du deinen Algarve Urlaub über einen unserer Links buchst. Dann erhalten wir eine kleine Provision. Buche ein Hotel, lies Bewertungen von anderen Urlaubern und schaue dir unsere Urlaubs-Empfehlungen für Sagres an.

 

Algarve Hotel buchen

Algarve Bewertungen ansehen

Algarve Sightseeing

Ich hoffe, der kleine Ausflug nach Vila do Bispo hat dir gefallen.

Falls du noch einen Tipp für Besucher hast, freue ich mich, wenn du diesen in einem Kommentar hinterlässt.

auf Algarve pur werben

About Steffi Mania

Hallo, ich bin Steffi. Die Algarve ist mein Traumreiseziel und ich möchte sie dir zeigen. Entdecke mit mir die Algarve!

2 comments

  1. Julia Tafelmair

    Christiane Rohfleisch: das war auch unser Ausgangspunkt 😀

  2. Gabi Tschampel

    …das Paradies für Fans der Entenmuscheln.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*