Sagres Surfen

Ein Tag in Sagres

Eigentlich nur ein kleiner, unscheinbarer Fischerort. Doch er ist berühmt, denn Sagres liegt tatsächlich „am Ende der Welt“. Der letzte Ort des europäischen Kontinents ist erreicht. Hier fallen die Klippen steil ins Wasser. Die Erde endet, der weite Ozean beginnt. Träumend, sehnsüchtig und oft auch angstvoll blickten von den Klippen von Sagres die Menschen aller Epochen hinaus auf den Atlantik. Lange Zeit wusste niemand mehr, was ihn dort erwarten würde – in der Weite des Meeres.

Heinricht der Seefahrer in Sagres

Sagres lebt von einer Legende: Die berühmte Seefahrerschule von Heinrich dem Seefahrer hat es aber wahrscheinlich nie gegeben. Sie soll in der Festung Fortaleza de Sagres untergebracht gewesen sein. Für die Portugiesen ein Nationaldenkmal. In dieser Schule sollen sich Gelehrte aus aller Welt versammelt und die Reisen der portugiesischen Entdecker möglich gemacht haben, die einst Portugal zur reichen Kolonialmacht erhoben.

Der legendäre Ort ist umgeben von mystischer Landschaft. Keinen Baum, keinen Strauch lässt der stetige Wind emporwachsen. Die Gischt der brandenden Wellen fliegt meterhoch die Steilklippen hinauf und taucht alles in feinen Sprühnebel. Dies unterstreicht nur noch den Eindruck, das Ende der Welt sei erreicht.

Ponta de Sagres

In Sagres gibt es einige tolle Strände. Sie liegen windgeschützt in den Buchten am Fuße der Steilklippen.

Vor allem im Winter kommen Surfer aus der ganzen Welt hier her. Denn jetzt gibt es hier an der Westküste der Algarve die besten Wellen. So ist auch der ganze Ort auf Surfer eingerichtet. Wenn du also einen Surfkurs machen willst, oder zum Surfen an die Algarve gefahren bist, dann wirst du hier auf deine Kosten kommen.

Nach Sagres kommen auch viele Tagestouristen. Denn gleich zwei der bekanntesten Sehenswürdigkeiten befinden sich hier. Es gab mal eine Zeit, da blickte ganz Portugal, ja sogar die ganze Welt, auf Sagres. Prinz Heinrich der Seefahrer wohnte hier und verhalf Portugal dazu, die große Seefahrernation zu werden, die in die Geschichte eingegangen ist. Es ist ihm zu verdanken, dass damals weite Teile Afrikas entdeckt werden konnten. Auch hat Heinrich der Seefahrer den Grundstein gelegt für die Entdeckung Amerikas. Er steckte viel Geld in die Erforschung neuer Schiffstypen. In Sagres soll er ein wissenschaftliches Zentrum begründet haben und Forscher aus aller Welt sollen hier ihr Wissen zusammengetragen haben. Die Schiffe starteten dann von Lagos aus in alle Welt.

Bei gutem Wetter kann man von Sagres aus den Leuchtturm am Cabo de São Vicente sehen. Er markiert tatsächlich das portugiesische Ende der Welt und ist der meist besuchte Ort der Algarve.

Ein Tag in Sagres

Sagres ist ein Ort für Naturliebhaber und Indiefernegucker. Für Surfer, Taucher, Sportangler, Strandfans und für Reisende auf kulinarischer Entdeckungstour: In Sagres gibt es ein großes Angebot an Meeresfrüchten, Fischen und Lobster.

Wenn du nach Sagres kommst, besuche die Festung Fortaleza de Sagres und die tollen Strände. Gehe surfen oder tauchen und fahre mit dem Boot raus – zum Angeln, Delphine gucken oder einach nur so.

Die Festung von Sagres

Sagres Festung

Die Befestigungsanlage Fortaleza de Sagres aus dem 17. Jahrhundert liegt auf der Landzunge Ponta de Sagres.

Auf dem Gelände befindet sich eine hübsche kleine Kapelle, die vielleicht von Heinrich dem Seefahrer gegründet wurde. In der Kirche hängt ein Gemälde, auf dem eine Nau, ein typisches Schiff aus dem 17. Jahrhundert abgebildet ist.

Vor der Kirche befindet sich ein großer Kreis, der aus Steinbrocken geformt ist. Möglicherweise handelt es sich um eine Windrose. Da sich auf dem Gelände der Festung das wissenschaftliche Zentrum von Heinrich dem Seefahrer befunden haben soll, geht man davon aus, dass diese „Windrose“ ein Erbe Heinrichs ist. Allerdings lässt ihre Einteilung die Wissenschaftler rätseln.

Das Gelände der ehemaligen Festung ist recht groß. Und am schönsten ist eigentlich der Ausblick. Alleine für ihn lohnt es sich den Eintrittspreis von drei Euro zu bezahlen. Da die Landzunge weit ins Meer hinein reicht, kann man von hier aus die Küste der Algarve sehr gut sehen. Nach Westen blickt man über die Bucht von Beliche bis zum Kap Cabo de Sao Vicente. Nach Osten über die Bucht von Sagres.

Die Strände in Sagres

Sagres Strände Praia Mareta

Sagres hat noch mehr zu bieten. Zum Beispiel Strände. Trotz des kräftigen Windes findet man hier immer ein windgeschütztes Plätzchen. Je nach Windrichtung muss man einfach nur den richtigen Strand auswählen.

Praia do Beliche

Zum Strand Praia do Beliche gelangt man über eine lange Treppe. Surfer nehmen es in Kauf, ihre Bretter den weiten Weg hinunter zu tragen, denn am Strand gibt es tolle Wellen. Da der Strand gut geschützt vor den Nord- und Westwinden liegt, ist er auch bei Badegästen beliebt.

Praia do Tonel

Der Strand Praia do Tonel befindet sich in der Bucht von Beliche. Der Strand ist dem Westwind ausgesetzt, liegt also nicht ganz so geschützt. Wegen der hohen Wellen ist er bei Surfern beliebt.

Praia da Mareta

Der Strand Praia da Mareta ist der erste Strand an der Südküste der Algarve. Die weitläufige Bucht im Osten des Kaps Cabo São Vicente liegt gut geschützt vor den westlichen Winden. Der Strand liegt direkt in Sagres und ist sehr belebt und beliebt bei Badegästen.

Der Praia da Mareta ist auch ein guter Ausgangspunkt für Tauchtouren, denn in der Bucht befinden sich zahllose Grotten unter dem Meerespiegel.

Praia do Martinhal

Der Strand Praia do Martinhal befindet sich im Osten von Sagres. Er wird von einer Landzunge vor dem starken Wellengang und dem Westwind geschützt. Windig ist es trotzdem, denn der Nordwind bläst über den Strand. Das ruhige Wasser und der kräftige Wind sind eine super Kombination fürs Windsurfen. Auch bei Tauchern ist der Strand beliebt. Die vorgelagerten Inselchen sind ein Paradies für Vögel und Taucher.

Der Strand eignet sich besonders gut für Kinder. Die Bucht fällt sanft ins Meer, das Wasser ist oft spiegelglatt.

Surfen in Sagres

Sagres Surfen

Sagres ist die Hochburg der Surfer in der Algarve. In der Bucht von Martinhal kann man super Windsurfen. Aber vor allem kommen Wellenreiter nach Sagres. Du kannst dein eigenes Board mitbringen, dir eins leihen, oder einen Surfkurs machen.

Angeln in Sagres

Nicht nur Surfer treffen sich in Sagres, auch Sportangler finden hier fischreiche Gewässer. Im Hafen werden Angeltouren angeboten. Man kann hier noch spektakuläre Fänge machen, denn die Atlantikküste um Sagres ist eine der artenreichsten Regionen Europas.

Tauchen in Sagres

Vor allem in der Bucht von Beliche zwischen der Ponta de Sagres und dem Cabo de Sao Vicente finden Taucher eine Traumlandschaft vor. Bunte Fischschwärme schwimmen durch Grotten und Höhlen der Steilküste. In Sagres gibt es eine Tauchschule, die auch Anfängerkurse anbietet.

Delphine in Sagres

Delphine kommen meistens im Juli und August nach Sagres. Willst du eine Bootsfahrt hinaus aufs Meer machen, um sie zu treffen? Dann gehe in den Fischereihafen von Sagres, dort werden von unterschiedlichen Anbietern Touren angeboten.

Essen in Sagres

Sagres

Sagres

Hunger? Im Bistro Dromedario gibt es leckere Gerichte, Snack und Erfrischungen.

Urlaub in Sagres

Im Hafen von Sagres

Die Umgebung von Sagres hat einiges zu bieten. Vor allem eine einzigartige Natur und viele Aktivitäten: Wellenreiten, Windsurfen, Kitesurfen, Segeln, Angeln, Tauchen, Klettern, Wandern, Golfen und noch einiges mehr. Sportfischer zieht es in die fisch- und artenreichsten Gewässer Europas. Delphine kommen auch gerne her, vor allem von Juli bis September. Vogelreich ist die Gegend um das Kap außerdem. Es gibt sogar ein extra Festival für Vogelbeobachter, das „Festival de Birdwatching de Sagres“

Sagres Anreise

Sagres liegt westlich von Faro. Es ist über die parallel zur Küste verlaufende Autobahn A22 und die daran anschießende N 125 zu erreichen. Ab Faro in Richtung Albufeira/Portimão fahren und einfach den Schildern in Richtung Lagos folgen. Achtung: Die Autobahn ist mautpflichtig. Alternativ gibt es die parallel zur Autobahn verlaufenden N125.

Von Lagos aus führt die Straße N 125 in Richtung Westen direkt nach Sagres. Die Straße endet an einem Kreisel im Westen des Ortes. Geradeaus fahrend wird die Festung „Fortaleza de Sagres“ erreicht, links führt die Straße in den Ort.

Urlaub in Sagres buchen

Wir würden uns sehr freuen, wenn du deinen Algarve Urlaub über einen unserer Links buchst. Dann erhalten wir eine kleine Provision. Buche ein Hotel, lies Bewertungen von anderen Urlaubern und schaue dir unsere Urlaubs-Empfehlungen für Sagres an.

Algarve Reise buchen

Algarve Hotel buchen

Algarve Bewertungen ansehen

Algarve pur Empfehlungen

Ich hoffe, der kleine Ausflug nach Sagres hat dir gefallen.

Falls du noch einen Tipp für Sagres Besucher hast, freue ich mich, wenn du diesen in einem Kommentar hinterlässt.

 

 

auf Algarve pur werben

About Steffi Mania

Hallo, ich bin Steffi. Die Algarve ist mein Traumreiseziel und ich möchte sie dir zeigen. Entdecke mit mir die Algarve!

One comment

  1. Annette Burkhart

    War ein schöner Urlaub….erinnere mich gerne!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*