Aussichtspunkt über den Stränden Cordoama und Castelejo, Algarve, Portugal
Aussichtspunkt über den Stränden Cordoama und Castelejo

Die wilden Strände von Vila do Bispo: Praia Castelejo und Praia Cordoama

Das Panorama ist atemberaubend. Strände so weit das Auge reicht. Die stark zerklüftete Felsküste verschwindet langsam im Neben. Die schwarzen Felswände sind an die 140 Meter hoch.

Hier oben steht der Torre de Aspa und unweit befindet sich ein Aussichtspunkt, von dem aus du auf die Strände Praia da Cordoama und Praia do Castelejo schauen kannst.

Aussichtspunkt über den Stränden Cordoama und Castelejo, Algarve, Portugal

Aussichtspunkt über den Stränden Cordoama und Castelejo

Die Strände erreichst du über den Ort Vila do Bispo. Direkt hinter der Markthalle im Norden des Ortes führt eine geteerte Straße 4 km in Richtung Westen zu den Stränden.

Praia da Cordoama

Der Praia da Cordoama ist ein weitläufiger Strand. Deshalb gibt es hier auch in der Hochsaison immer ein ruhiges Plätzchen.

Er liegt zu Füßen dunkler Felswände. Sie ragen bis zu 100 Meter vom Strand empor.

Beliebt ist der Strand bei Surfern. Surfschulen kommen hierher und du kannst dir ein Bord ausleihen.

Das Strandrestaurant hat eine tolle Aussicht und leckere Gerichte zu bieten. Versuche mal die frisch gebratenen Sardinen!

Bei Ebbe kannst du zum Nachbarstrand Praia do Castelejo rüberlaufen, oder den Weg über die Klippen wählen. Dort oben erwartet dich eine wildromantische Landschaft und viele Pfade auf denen du sie durchstreifen kannst. Es duftet nach Zistrosen und Pinien.

Aussichtspunkt über den Stränden Cordoama und Castelejo

Aussichtspunkt über den Stränden Cordoama und Castelejo

Praia do Castelejo

Der Praia do Castelejo wird ebenfalls von hohen Felswänden dominiert. Im Süden des Strandes sind sie besonders hoch. Dort oben standest du gerade noch und hast vom Aussichtspunkt hinuntergeschaut. Im Norden des Strandes liegt der Pedra da Laje. Dieses Felsgebilde zieht sich ins Meer hinein und ist beliebt bei Anglern, da es viele Fische gibt. Dieser Abschnitt ist für Kinder besonders gut geeignet, da das Wasser zwischen den Felsen ruhig ist.

Am Praia do Castelejo ist schon etwas mehr los, als am Nachbarstrand. Vor allem, weil viele Surfer und Bodyboarder diesen Strand für sich entdeckt haben. Auch hier gibt es ein Restaurant mit leckeren Gerichten.

Anreise

Die Strände Praia da Cordoama und Praia do Castelejo befinden sich in der Nähe des Ortes Vila do Bispo an der Westküste der Algarve.

Wie du am besten in die Algarve kommst, kannst du hier nachlesen → Anreise-Algarve

Vom Flughafen Faro:

→ mit dem Bus über Faro Busbahnof

Die Bushaltestelle in Carrapateira befindet sich am Platz „Largo do Comerzio“.

→ mit dem Auto

Vila do Bispo liegt etwa 110 km westlich von Faro.

Über die Autobahn A22, oder über die parallel laufende N125 in Richtung „Lisboa“ fahren.

Über Portimao und Lagos gelangst du nach Vila do Bispo.

Achtung: Die Autobahn A22 ist mautpflichtig. Alternativ die N125 in Richtung Lagos fahren und in Lagos auf die N120 in Richtung „Bensafrim“/“Aljezur“ wechseln.

Die wilden Strände von Vila do Bispo: Praia Castelejo und Praia Cordoama Karte

Urlaub in Vila do Bispo buchen

Wir würden uns sehr freuen, wenn du deinen Algarve Urlaub über einen unserer Links buchst. Dann erhalten wir eine kleine Provision. Buche ein Hotel, lies Bewertungen von anderen Urlaubern und schaue dir unsere Urlaubs-Empfehlungen für Vila do Bispo an.

Algarve Hotel buchen

Algarve Bewertungen ansehen

Algarve Sightseeing

Und du?

Warst du schon am Praia do Castelejo oder am Praia da Cordoama?

Was hat dir besonders gut gefallen?

Schreibe einen Kommentar!

auf Algarve pur werben

About Steffi Mania

Hallo, ich bin Steffi. Die Algarve ist mein Traumreiseziel und ich möchte sie dir zeigen. Entdecke mit mir die Algarve!

3 comments

  1. Elke Wommer-Herb

    In diese Strände habe ich mich total verliebte.

  2. Uta Dietzel Geb Hartenstein

    Wunderbare Wanderung, oben von einem zum anderen Strand und rückzu am Strand entlang (bei Ebbe). Am Praia do Castelejo werden neue Parkmöglichkeiten geschaffen, sodass man vielleicht auch im Sommer dort parken kann. Momentan hat man die phantastischen Strände fast für sich allein.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*