Die Sandküste im Osten der Algarve
Die Sandküste im Osten der Algarve

Die Sandküste im Osten der Algarve

Weiße Sandstrände, Badeinseln, Dünenlandschaft, mildes Klima, ruhige Gewässer, entspannte Atmosphäre, außergewöhnliche Natur und hübsche Orte.

Im Osten der Algarve, von der spanischen Grenze bis Faro, der Hauptstadt der Algarve, erstreckt sich, die so genannte, Sandalgarve: Kilometerlange, weiße Sandstrände, flache Dünen, vorgelagerte Inseln, Lagunen.

Die Küste wird geschützt von der Kette vorgelagerter Inseln und den Lagunen der Ria Formosa. Zu den Inseln fahren Boote, dahinter erst liegt das offene Meer.

Der Einfluss des Atlantiks ist hier weit weniger spürbar, als an den anderen Küstenabschitten der Algarve. Es ist weniger windig und wärmer.

Viele Wasserarme und Kanäle verbinden die Lagunen mit dem Ozean. Der Salzgehalt in der Lagune ist sehr hoch, da es kaum Zufluss von Süßwasser gibt und die Gezeiten immer neues Salzwasser hereinbringen. Es ist ein außergewöhnlicher Lebensraum und steht in weiten Teilen unter Naturschutz.

Es gibt viele wunderbare Urlaubsziele an der Sandalgarve. In Vila Real de Santo António kannst du auf Pflastermosaiken durch die Einkaufspassagen bummeln, in Fuseta den Fischern bei der Arbeit zusehen und mit Tavira eine der schönsten Städte der Algarve besuchen.

auf Algarve pur werben

About Steffi Mania

Hallo, ich bin Steffi. Die Algarve ist mein Traumreiseziel und ich möchte sie dir zeigen. Entdecke mit mir die Algarve!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*