Surfen in der Algarve

Zu einem perfekten Algarve Urlaub gehört ein Surfkurs! Denn der Ritt auf den Wellen macht einfach einen riesigen Spaß! Die Auswahl an Surfspots auch für Anfänger ist groß. Wetter, Wind und Wellen spielen meistens mit beim Traum von der perfekten Welle.

Surfen in der Algarve

Die Algarve bietet einige bekannte Surfspots, wie Arrifana, Amado, Cordoama und natürlich Sagres! Wellen gibt es immer irgendwo. Surfschulen und Equipment gibt es vor allem an der Westküste an jeder Ecke.

Wenn in der Algarve vom Surfen die Rede ist, handelt es sich zumeist um Wellenreiten.

Wellenreiten ist die bekannteste Art des Surfens. Die Sportart stammt aus Hawaii, wo seit Ewigkeiten gesurft wird. In den 1950er Jahren wurde das Wellenreiten von den US-Amerikanern entdeckt und seit dem erobert diese Sportart die Strände der Welt.

Zum Surfen werden ein Surfbrett (Board), eventuell ein Neoprenanzug, etwas Wachs (erhöht die Standfestigkeit auf dem Brett) und eine Leash (eine etwa 2 Meter lange Schnur mit der das Surfbrett am Bein gesichert wird).

Angenehme Luft- und Wassertemperaturen lassen das Surfen in der Algarve zu jeder Jahreszeit zu. Da es Surfspots sowohl im Süden als auch im Westen gibt, spielt es keine Rolle, woher der Wind gerade bläst. Die Entfernungen in der Algarve sind nicht groß, so ist es ohne weiteres möglich den Surfspot spontan zu wechseln.

Algarve Surfschule

Wellenreiten kann jeder lernen, der schwimmen kann und sich körperlich dazu in der Lage fühlt. Anfänger sollten unbedingt die Hilfe eines Lehrers in Anspruch nehmen. Der Umgang mit den Wellen muss gelernt werden – sonst macht es keinen Spaß!

In der Surfschule gibt es außerdem eine Surfausrüstung, so dass für den Anfang nichts angeschafft werden muss.

Ein Lehrer hilft außerdem bei der Auswahl des richtigen Boards, er kennt den perfekten Strand, erklärt die Technik, die Regeln und passt auf, dass seinen Schülern nichts passiert.

Algarve Surfspot

Die Hauptorte für Surfer und Surfschulen sind Sagres und Lagos.

Viele der begehrten Surfspots liegen an der Westküste der Algarve bei Odeceixe, Aljezur, Carrapateira und rund um Sagres. An der Felsalgarve liegen die Spots bei Salema und rund um Lagos. Vor allem in Sagres gibt es viele Surfshops und Bars, in denen sich die „Szene“ trifft. Die Surfschulen wissen natürlich immer am besten, wo gerade die besten Wellen zu finden.

Noch mehr über´s Surfen in der Algarve erfährst du im Blog von Julian: Der Surfnomade!

Beliebte Surfstrände

Südküste

Die Südküste ist ideal für Anfänger, weil die Wellen normalerweise kleiner sind als an der Westküste. Manchmal ist das Meer aber auch zu glatt. Je weiter gen Osten, je weniger Wellen finden sich.

 

[starlist]

  • Praia da Ingrina
  • Praia do Zavial
  • Praia da Salema
  • Praia da Luz
  • Meia Praia

[/starlist]

 

Surfschulen in der Algarve

Zu einem gelungenen Urlaub in der Algarve gehört auch ein Surfkurs. Schon nach wenigen Versuchen kann meist die erste Welle geritten werden und es macht richtig Spaß!

Statt es auf eigene Faust zu versuchen, sollten Anfänger unbedingt eine Surfschule aufsuchen. Es macht mit der richtigen Technik, die ein Lehrer einem zeigt einfach viel mehr Spaß!

Odeceixe

In Odeceixe gibt es die „Discovery Surf School“ in der Rua das Amoreiras.

Direkt am Strand in Praia de Seixe befindet sich die „Odeceixe Surf School.

Gesurft wird meist am Strand Praia de Seixe.

Aljezur

In Aljezur und Umgebung ist das Angebot an Surfschulen recht groß. Da wären „Surfer´s Paradies“ in Vale da Telha und „Surf Arrifana“ in Arrifana.

Gesurft wird meist am Strand Praia Arrifana, aber auch an den Stränden Praia de Monte Clérigo und Praia da Amoreira.

Carrapateira

Ein beliebter Surfstrand auch für Anfänger ist der Praia do Amado. Die Surfschule „Amado Surfschool“ befindet sich in traumhafter Lage direkt am Strand.

Sagres

Sagres ist Surfer´s  Paradies der Algarve! Einige der besten Algarve-Surfspots befinden sich rund um das Kap “Cabo de São Vicente“. Im Ort reiht sich Surfschule an Surfshop.

Lagos

In Lagos gibt es Surfschulen und Surfshops sogar in der Fußgängerzone der historischen Altstadt. Rund um Lagos gibt es sehr verschiedenen Surfspots, da ist für jeden der richtige dabei.

 

Surfguide Portugal by Julian Siewert

 

Surfen in der Algarve: Die besten Surfspots und viele Tipps vom Surfnomaden

Für alle die sich für´s Surfen in der Algarve interessieren habe ich Julian Siewert – den Surfnomaden – interviewt. In unserem Gespräch berichtet er über das Surfen in Portugal. Verrät die besten Surfspots in der Algarve. Warum du eine Surfschule besuchen solltest, wenn du mit dem Surfen gerade anfängst. Und wann ein Urlaub im Surfcamp machen für dich das richtige ist. Wenn Julian gerade nicht surft, schreibt er auf seinem Blog Surfnomade darüber!

Hier geht´s zum Interview Surfen in der Algarve!

 

Teile den Beitrag mit deinen Freunden

Schreibe einen Kommentar

9 − vier =