Urlaub mit Kindern am Praia da Falésia, Quarteira, Algarve, Portugal
Urlaub mit Kindern am Praia da Falésia, Quarteira, Algarve, Portugal

11 Top Strände für Kinder in der Algarve

Es gibt viele schöne Strände für Kinder in der Algarve.

Die Strände der Algarve sind vielseitig: Von kleine Buchten, die von Felsen umrahmt sind bis zu endlosen Sandstränden und dazwischen alles, was man sich vorstellen kann.

Die Strände sind sauber: Das Wasser ist von bester Badequalität und die Luft ist so rein, wie sonst kaum irgendwo in Europa.

Für Kinder sind einige Top-Strände dabei. Die meisten werden in der Hauptsaison von Rettungsschwimmern bewacht und es gibt ein abwechslungsreiches Unterhaltungsangebot auch für die Kleinen.

Schau dir unsere Strandvorschläge für einen Urlaub mit Kindern an.

Top-Strände für Kinder an der Westküste der Algarve

Viele Strände an der Westküste sind für kleine Kinder eher ungeeignet. Die Küste ist rau und windig, die Wellen sind hoch und die Strömungen nicht zu unterschätzen. Wasser und Luft ist auch immer etwas kühler hier, im Vergleich zur geschützten Südküste der Algarve.

Doch es gibt Ausnahmen: Die Strände, an denen ein Fluss ins Meer mündet. Denn bei Wellengang gibt es alternativ die Möglichkeit am seichten Flussufer zu planschen.

Praia de Seixe

Vorne das Meer, nach hinten ein Fluss. Im kleinen Ort am Hang gibt es Restaurants, Bistros und kleine Läden. Der Strand Praia de Seixe hat die Blaue Flagge, die für gute Wasserqualität steht. Er ist in der Hochsaison bewacht. Surfkurse werden auch für Kinder angeboten. Sanitäre Einrichtungen sind vorhanden. Alles ist gut zu Fuß erreichbar. Wer hier seinen Familienurlaub verbringen möchte, kann in der Umgebung schöne Unterkünfte finden.

Praia de Seixe, Algarve, Portugal

Praia de Seixe

Praia da Amoreira

Eine riesige Sanddüne türmt sich am Strand auf. Bei Ebbe bilden sich zwischen den Felsen Gezeitenbecken zum Plantschen. Ein kleiner Fluss fließt vorbei, an dessen Ufer gebuddelt werden kann. Am Strand Praia da Amoreira gibt ein Strandrestaurant mit WC, einen großen Parkplatz und eine Badeaufsicht. In der Umgebung gibt es tolle Ferienunterkünfte. Der Strand ist super schön, liegt aber etwas entfernt von den nächsten Einkaufsmöglichkeiten.

Praia da Amoreira, Aljezur, Algarve, Portugal

Praia da Amoreira

Praia de Monte Clérigo

Direkt am Strand Praia de Monte Clérigo liegt ein kleiner Ort, der überwiegend aus Ferienhäuser besteht. Es gibt dort eine handvoll Restaurants und Läden. Für einen Familienurlaub besonders gut geeignet, weil alles so schön nah beieinander ist. Am Strand weht die Blaue Flagge. Rettungsschwimmer halten in der Hochsaison wache.

Monte Clerigo, Algarve, Portugal

Monte Clerigo

Praia da Bordeira

Dieser Strand ist eine einzige große Sanddüne. Dahinter liegt eine hübsche Lagune, die von allerlei Vögeln bewohnt wird. Ein Fluss fließt in Richtung Meer, an dem Kinder im flachen Wasser wunderbar spielen und buddeln können. Der nächste Ort Carrapateira ist etwas entfernt und es gibt keine Einrichtungen am Strand Praia da Bordeira. Also kein Restaurant, kein WC. Eine Badeaufsicht ist in der Hauptsaison vorhanden. Es gibt einen großen Parkplatz. Sonnenschirm nicht vergessen!

Praia da Bordeira, Algarve, Portugal

Praia da Bordeira

Top-Strände für Kinder an der Felsalgarve

Die Strände der Felsalgarve an der Südküste Portugals liegen zu Füßen hoher Klippen. Die meisten sind kleine, kuschelige Buchten. Vorsicht ist unterhalb der Felsen geboten, da es zu Steinschlag kommen kann.

Praia da Ingrina

Der kleine, muschelförmige Strand liegt ein gutes Stück vom nächsten Ort (Raposeira) entfernt. Er eignet sich am besten für einen Tagesausflug. Das Wasser in der kleinen Bucht ist recht ruhig. Es gibt einen Parkplatz und ein Restaurant mit WC. Der Strand ist mit der Blauen Flagge ausgezeichnet und es gibt eine Badeaufsicht in der Hochsaison.

Praia Ingrina, Algarve, Portugal

Praia Ingrina

Praia da Salema

Der kleine Ort Salema an der Felsalgarve ist ein super Ziel für einen Familienurlaub. Der Strand befindet sich direkt an der Ortschaft. Die Wege sind kurz.  Es gibt viele kleine Läden, Restaurants und Bars, sanitäre Einrichtungen und eine Badeaufsicht in der der Hochsaison. Es weht die Blaue Flagge.

Praia Salema, Algarve, Portugal

Praia Salema

Meia Praia

Der Meia Praia ist ein sehr langer Strand. Er befindet sich in Lagos, einem der großen Orten in der Algarve. Wer im Familienurlaub gerne Wassersport machen möchte, der sollte hier her kommen. In Lagos gibt es jede Menge Surfschulen, die auch Kurse für Kinder anbieten. Aber nicht nur Surfen, auch Kitesurfen, Windsurfen, Wasserski, Segeln und vieles mehr sind in Lagos am Meia Praia möglich. Auch hier weht die Blaue Flagge, es gibt diverse Restaurants mit WC und Badeaufsicht über die gesamte Länge des Strandes verteilt.

Der Meia Praia bei Lagos in der Algarve, Portugal

Praia Grande

In Ferragudo befindet sich der Praia Granda. Dieser Strand ist besonders empfehlenswert für kleine Kinder. Er liegt hinter der Mole, die die Hafeneinfahrt von Portimao und Ferragudo vor den Wellen des Atlantiks schützt. So ist das Wasser hier sehr ruhig. Im hübschen Ferragudo gibt es viele Ferienunterkünfte. Am Strand gibt es mehrere Restaurants mit WC, eine Badeaufsicht im Sommer und einen Spielplatz.

Praia Grande, Ferragudo, Algarve, Portugal

Praia Grande, Ferragudo

Praia de Quarteira

In Quarteira gibt es mehrere Strände, die direkt an der Strandpromenade des Ferienortes liegen. Wer auch seine Ferienunterkunft in Quarteira hat, hat es also nicht weit. An der Promenade gibt es Geschäfte, Supermärkte, Restaurants, mehrere Spielplätze und ein großes Angebot an Ausflugsmöglichkeiten. WC, Badeaufsicht und Blaue Flagge sind vorhanden. In der Hochsaison kann es hier voll werden, dann ist es vielleicht angenehmer auf die angrenzenden Strände auszuweichen. Alles gut zu Fuß erreichbar.

Urlaub am Praia de Quarteira, Quarteira, Algarve, Portugal

Urlaub am Praia de Quarteira, Quarteira, Algarve, Portugal

Top-Strände für Kinder an der Sandalgarve

Die Sandalgarve zeichnet sich durch sehr lange Sandstrände aus. Viele Strände liegen auf den vorgelagerten Inseln. Die sind gerade für Familien mit kleinen Kindern nicht so gut geeignet. Die Strömungen können stark sein, aber auch die Anreise ist etwas umständlich, da man nur mit Booten hinkommt. Für kleine Kinder sind die Strände an der Lagune besser geeignet.

Praia da Fuseta Ria

In der Lagune Ria Formosa liegt der Strand Praia da Fuseta Ria. Er befindet sich direkt am Ort Fuseta. Hier badet man im ruhigen, warmen Wasser der Lagune, was besonders für kleinere Kinder großartig ist. Da der Ort so nah ist, gibt es keine Versorgungsprobleme. Direkt am Strand gibt es ein Restaurant, sanitäre Anlagen und eine Badeaufsicht.

Urlaub am Praia Fuseta Ria, Algarve, Portugal

Urlaub am Praia Fuseta Ria, Algarve, Portugal

Praia Forte do Rato

Etwas außerhalb von Tavira stehen die Mauerreste einer alten Festung. Die vorgelagerte Insel Ilha de Tavira schützt die Lagune vor dem Einfluss des Meeres, so dass im flachen Wasser der Ria Formosa entspannt gebadet werden kann. Es gibt keine weiteren Einrichtungen, keine Badeaufsicht und keine sanitären Einrichtungen.

Praia Forte do Rato, Tavira, Algarve, Portugal

Praia Forte do Rato

Wissenswertes zum Strandurlaub mit Kindern in der Algarve

Schatten

Nicht an allen Stränden können Liegen und Sonnenschirme gemietet werden. Es empfiehlt sich also, seinen eigenen Sonnenschutz mitzubringen, um für ausreichend Schatten zu sorgen. Denn den gibt es an den Stränden auf natürliche Weise nicht. Aber kein Problem – Strandzubehör gibt es überall zu kaufen.

Die Sonne ist stark in der Algarve

Vor allem Kinder sollten immer eine Mütze und am besten auch eine Sonnenbrille tragen und mit ausreichend Sonnenschutzcreme geschützt werden.

Zwischen 12 und 16 Uhr sollte im Hochsommer der Aufenthalt in der Sonne lieber gemieden werden. Die UV-Strahlung ist dann einfach zu hoch.

Wind

In der Algarve weht immer ein Lüftchen. Was bei der Hitze im Hochsommer angenehm sein kann, kann in der übrigen Zeit unangenehm werden. Bei einem Urlaub mit kleinen Kindern ist eine Strandmuschel toll, um sie vor Sonne und Wind zu schützen.

Wasserqualität

Die Blaue Flagge weht an sehr vielen Stränden der Algarve. Sie steht für ausgezeichnete Strand- und Wasserqualität.

Die Auszeichnung wird von der EU nach einheitlichen Richtlinien vergeben. In Portugal gibt es mehr Strände mit Blauen Flaggen als in jedem anderen Land der EU. Wasser und Sand werden regelmäßig analysiert. In der Bewertung werden auch die Infrastruktur, wie Lebensrettungsservice, sanitäre Einrichtungen und Müllentsorgung überprüft. Hunde sind in der Sommersaison an Stränden, die mit der Blauen Flagge gekennzeichnet sind nicht erlaubt. Eine Übersicht über die Strände mit der Blauen Falle in der Algarve gibt es auf der Internetseite www.blueflag.org

Steinschlag

An jedem Strand in der Algarve gibt es einen Übersichtsplan, den man sich vor dem Besuch kurz ansehen sollte. Hier sind die Zonen markiert, wo mit Steinschlag von den Klippen gerechnet werden muss. Auf keinen Fall sollte man sich in der rot markierten Zone aufhalten.

Badeverbot

Achten sollte man außerdem auf die Flagge, die am Strand gehisst ist:

Ist sie grün, ist baden gefahrlos möglich.

Ist sie gelb, ist Vorsicht geboten, weil Wellen oder Unterströmungen gefährlich sein könnten.

Ist sie rot, ist das Baden verboten.

Top-Strände für Kinder

Unsere Liste hat natürlich keinen Anpruch auf Vollständigkeit. Wenn du also auch einen Strand in der Algarve kennst, der toll für Kinder ist: Schreibe uns davon!

11 Top Strände für Kindern in der Algarve www.algarve-pur.de

Algarve Urlaub buchen

Wir würden uns sehr freuen, wenn du deinen Algarve Urlaub über einen unserer Links buchst. Dann erhalten wir eine kleine Provision. Buche eine Reise, oder nur ein Hotel, lies Bewertungen von anderen Urlaubern und schaue dir unsere Urlaubs-Empfehlungen an.

Algarve Reise buchen

Algarve Hotel buchen

Algarve Bewertungen ansehen

 

 

auf Algarve pur werben

About Steffi Mania

Hallo, ich bin Steffi. Die Algarve ist mein Traumreiseziel und ich möchte sie dir zeigen. Entdecke mit mir die Algarve!

4 comments

  1. Update: Leider ist in Ingrina kein Sand und nur Steine. Die Monsterwellen vom 6.1.2014 haben den Sand weggespült und es wird wohl noch ein Jahr dauern, bis der Strand wieder vom Meer aufgefüllt ist und ein kleines Paradies für Kinder schafft.

    Das Restaurant O Sebastião hat jedoch geöffnet und die besten Camarão (Gambas) der ganzen Gegend zu zivilen Preisen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*